Gründung einer slowakischen Organisationseinheit in einem ausländischen Unternehmen

Die Bildung einer Organisationseinheit in einem ausländischen Unternehmen in der Slowakei ist ein komplizierter Prozess.

1 500 €
3 Woche
Ich bin interessiert

Eine Organisationseinheit einer ausländischen Gesellschaft hat keine Rechtspersönlichkeit und ist vollständig an die Muttergesellschaft gebunden, die Gründung stellt einen recht komplizierten Prozess dar.
Wenn Sie als ausländisches Unternehmen eine Organisationseinheit Ihres Unternehmens in der Slowakei gründen wollen, beraten wir Sie gerne und stehen Ihnen in diesem Prozess zur Seite.

Unsere Leistungen bezüglich der Bildung einer Organisationseinheit eines ausländischen Unternehmens in der Slowakei umfassen

  • umfassende rechtliche Betreuung und Beratung – Bereitstellung von notwendigen Informationen und Unterstützung bei der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
  • Benachrichtigung und Kommunikation mit den zuständigen Behörden,
  • Personalberatung,
  • virtuell registrierte Sitzordnung.

Der Gründungsprozess besteht aus vielen Formalitäten und ähnelt somit ein wenig der Gründung eines Unternehmens. Es muss ein Name für die Organisationseinheit gewählt werden (der von anderen Firmen abweichen muss, überprüfbar auf der Internetseite des slowakischen Handelsregisters www.orsr.sk), der Tätigkeitsbereich, der Gründer und der gesetzliche Sitz sowie eingetragene Sitz muss definiert werden. Natürlich ist auch die Entscheidung des Geschäftsführers, eine Organisationseinheit zu bilden, notwendig.

Die Kommunikation mit den zuständigen Behörden ist ebenfalls erforderlich. Die Gründung einer Organisationseinheit eines Unternehmens in der Slowakei erfordert eine Gewerbegenehmigung, einen Antrag auf Eintragung im Handelsregister und Eintragung beim Finanzamt, da die neue Einheit aus steuerlicher Sicht steuerpflichtig ist. 

Kundenreferenzen

207 Bewertungen bei Google
4,9

Rechtsberatung

Keine Fragen gefunden